Neues aus Nippes

Tanjas Blog

Name:
Standort: Köln, Germany

Dienstag, 11. November 2008

busy times

Hallo aus North Carolina,

in den letzten zwei Wochen ist ganz schoen viel passiert. Es kommt mir so vor, als sei alles schon ewig her. Wir haben ein neues Zuhause hier in Raleigh, ziemlich genau gegenueber von Marc's Firma. Es ist ein grosses Appartement mit viel Platz zum Spielen und Rumrennen. Die Kinder haben sich ganz schnell eingewoehnt, was ich nicht erwartet hatte. Aber vielleicht fange ich lieber von vorne an.

Am Tag vor Halloween habe ich einen Anruf von der Preschool bekommen, dass Zoe krank ist. Ich bin hin und habe sie abgeholt, die Arme hat sich an dem Tag gleich 15 Mal uebergeben. Das war schon arg. Gott sei Dank konnte sie noch die Halloweenfeier in der Schule mitmachen, es fing erst im Anschluss an. Benjamin hatte schon eine dicke Erkaeltung gehabt die Woche davor. Unsere Halloween Abschiedsfeier mussten wir leider absagen. Aber wir hatten ein toll geschmuecktes Haus und waren noch Trick or Treat gehen. Das hat Spass gemacht! Naja, wir sind dann alle noch krank geworden und haben nur mit halber Kraft packen koennen. Aber wir sind irgendwie fertig geworden bis Montag. Wir sind dann ins Appartement umgezogen und natuerlich hatten wir noch ein paar Dinge vergessen, die wir dann aber Dienstags abholen konnten. Mittwochs kamen dann die Umzugsleute und haben mit Packen begonnen. Es war schon eine Dame dagewesen irgendwann im August und hatte die Kisten geschaetzt. Sie hatte mit 88 gerechnet. Naja, es sind dann doch 144 geworden. Dabei hatte ich doch noch so viel ausgemistet. Aber man hat immer noch mehr als man denkt. Muss ich wohl beim Kistenauspacken noch mal ausmisten. Vielleicht finde ich noch Dinge, die wir nicht mehr brauchen. Donnerstag wurde dann verladen, leider nicht in den Conatiner sondern in den Laster. Irgendein Mensch hatte vergessen, den Container zu bestellen. Ob er jetzt da ist wissen wir nicht. Aber das Schiff soll kommenden Sonntag abfahren und Anfang Dezember, also schon vor uns, in Deutschland ankommen. Was sind wir gespannt, ob alles glatt geht. Wir haben es geschafft, alle unsere Sachen zu verkaufen, die wir nicht mehr brauchen, wie Waschmaschine, Trockner, Kuehlschrank und die anderen Elektrogeraete. Jetzt muessen wir noch die Autos loswerden.

Seit Sonntag sind wir wieder on track und es geht wieder regelmaessig zur Preschool und zu Freunden spielen. Das waren harte Zeiten, wo wir wegen Zoes Virus nicht unter Leute konnnten. Aber jetzt werden wir die letzte Zeit noch geniessen und viele schoene Dinge unternehmen. Es ist traumhaft schoenes Wetter hier. Innerhalb einer Woche hatten sich die Blaetter an den Baeumen wunderschoen verfaerbt und der Himmel ist meistens blau, die Sonne scheint. Es sind tolle Farben hier. Durch die Sonne ist es Nachmittags auch schoen warm, manchmal sogar T-Shirt Wetter. Nachdem Halloween jetzt vorbei ist, fangen die Geschaefte doch tatsaechlich schon voll an, Weihnachten zu fahren. Irre! Ich habe soagr schon Weihnachstbaeume gesehen. Einen in einem Haus (schon geschmueckt) und einen draussen im Garten, ebenfalls geschmueckt. Eigentlich faengt das erst nach Thanksgiving an. Das ist am 27. November. Wir werden mit unseren Freunden feiern mit Turkey und allem. Wir freuen uns schon!

Ranklotzen werden wir dan wieder am 9. Dezember (Luftfracht wird abgeholt), 10. Dezember (Flug nach Deutschland) und dann wenn der Container in Nippes ankommt. Aufregende Zeiten hier bei uns.

Es dauert ja nicht mehr lange, dann sehenw ir uns wieder.

Bis dahin viele Gruesse, wir hoffen, es geht euch allen gut!
Tanja mit Marc, Benjamin und Zoe

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Aus Deutschland raus ist immer gut.
Der €URO macht nicht mehr lange.

www.hartgeld.com

[img]http://img17.imageshack.us/img17/3153/walterbushcry.jpg[/img]

31. Juli 2011 um 18:03  

Kommentar posten

<< Home